Behandlung von Krampfadern in den Beinen zu Hause

Die Krampfadernerkrankung tritt bei modernen Menschen häufiger auf als früher, daher ist es wichtig, die Symptome der Krankheit sofort zu erkennen und einen Arzt aufzusuchen, damit dieser die geeignete Therapie verschreiben kann. Volksheilmittel zur Behandlung von Krampfadern in den Beinen können nur im Rahmen komplexer Maßnahmen als zusätzliche Wirkungsverstärkung grundlegender Medikamente und Verfahren eingesetzt werden. Es ist unmöglich, diese Technik als Einzeltherapie anzuwenden, da Krampfadern auf diese Weise nicht beseitigt werden können, die Grundlage der Behandlung sollte in jedem Fall die konservative Medizin sein.

Merkmale der traditionellen Medizin

Auch wenn es wirksame Mittel in Apotheken und die Möglichkeit einer spezialisierten Therapie gegen Krampfadern gibt, erinnern sich viele noch an verschiedene Rezepturen der Volksmedizin. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie mit einer solchen Behandlung die Symptome nicht schnell beseitigen können; Um ein positives Ergebnis zu erzielen, müssen Sie das ausgewählte Rezept 2-3 Wochen lang anwenden.

Vor der Anwendung einer traditionellen Medizin ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, da Kontraindikationen auftreten können. Ähnliche Rezepte sollten ausgerichtet werden auf:

  • Beseitigung von pathologischen Symptomen (Müdigkeit, Schmerzen, Schweregefühl in den Beinen, allgemeine Schwäche).
  • Stärkung der Gefäßwände.
  • Stärken Sie die Ventile, die die Bewegung des Blutes durch die Gefäße regulieren.
  • Reduzieren Sie die Blutviskosität.
  • Vorbeugung von Komplikationen (Blutgerinnsel und Geschwüre).
  • Beseitigung von Entzündungen und Ödemen.

Rezepte der traditionellen Medizin sind attraktiv, weil Sie sich der Natürlichkeit der Bestandteile und deren Unbedenklichkeit für den Körper absolut sicher sein können. Darüber hinaus sind diese Fonds wirtschaftlich, da sie zu einem erschwinglichen Preis gekauft oder selbst zubereitet werden können. Es gibt eine Unterteilung der Rezepte in allgemeine und lokale Heilmittel. Erstere umfassen Diäten, Bäder und orale Präparate und letztere - Salben, Kompressen, Packungen, Lotionen.

Kräuter zur Behandlung von Krampfadern

Einige Rezepte der traditionellen Medizin können miteinander abgewechselt werden, aber bei der Behandlung von Krampfadern ist es besser, regelmäßig nur ein Mittel aus jeder Kategorie zu verwenden.

Reiben von Krampfadern

Die Behandlung von Krampfadern durch Reiben ist bei modernen Patienten sehr beliebt, da solche Mittel ohne viel Aufwand und Kosten einfach und schnell hergestellt werden können.

Eines der bekanntesten Rezepte ist das Einreiben mit einer Mischung aus Antonovka-Äpfeln. Ein Kilogramm Äpfel muss mit einem Messer gehackt und mit einem Liter kochendem Wasser übergossen und nach zwei Stunden geknetet werden, bis ein homogenes Püree entsteht. Es ist notwendig, die Zusammensetzung einmal täglich in die schmerzenden Beine einzureiben und die fertige Mischung im Kühlschrank aufzubewahren und für den Eingriff in einem Wasserbad aufzuwärmen.

Eine wirksame Pflanze bei der Behandlung von Krampfadern ist Ringelblume, aus deren Blütenständen Sie eine ölige Lösung zum Reiben herstellen können. Dazu werden 50 g Trockenblumen in 0, 5 Liter Pflanzenöl gegossen, am besten verwendet man Olivenöl, aber auch Sonnenblumenöl ist geeignet. Die resultierende Mischung sollte einen halben Tag stehen gelassen, dann eine halbe Stunde in einem Wasserbad gekocht, abgekühlt und gefiltert werden. Die resultierende Lösung muss drei Wochen lang 1 Mal täglich 10 Minuten lang mit den betroffenen Bereichen behandelt werden.

Eine gute Reibewirkung zeigt Apfelessig, den man im Laden kaufen oder selbst zubereiten kann, wenn man sich der Natürlichkeit ganz sicher sein möchte.

Es gibt mehrere Rezepte zum Kochen, sodass jeder eine bequeme Option für sich auswählen kann. Es ist notwendig, die wunden Füße zweimal täglich - morgens und abends - einen Monat lang mit Essig einzureiben.

Krampfadern können mit Flieder- oder Akazienblütenständen behandelt werden. Im ersten Fall wird ein 0, 5-Liter-Behälter mit Blumen gefüllt und mit Alkohol oder hochwertigem Wodka übergossen, wonach er eine Woche lang aufgegossen wird. Im zweiten Fall werden 50 g Blütenstände mit 0, 5 Liter Alkohol oder Wodka gegossen und zwei Wochen darauf bestanden. Die resultierende Tinktur muss gefiltert und innerhalb eines Monats zum Reiben von den Fingern zur Seite des Oberschenkels verwendet werden.

Hausgemachte Salben

Krampfadernsalbe kann nicht nur in der Apotheke gekauft, sondern auch unabhängig hergestellt werden, wobei die Gaben der Natur zur Vorbereitung verwendet werden.

Die einfachste Möglichkeit ist das Calendula-Mittel. Um es zuzubereiten, müssen Sie die Blüten zusammen mit den Stielen und Blättern sammeln, fein hacken und mit der gleichen Menge geschmolzenem Schmalz mischen. Die resultierende Mischung muss einen Tag in dieser Form belassen, dann in einem Wasserbad erhitzt, filtriert und in ein Glas gegossen werden. Sie müssen die Salbe jeden Tag 2-3 mal auftragen.

Eine Salbe hat ein komplexeres Rezept, das ein Glas Olivenöl (kann durch Pflanzenöl ersetzt werden), 100 g natürliches Bienenwachs und die gleiche Menge Nadelharz erfordert. Alle Zutaten müssen in einen Topf gegeben und 10 Minuten gekocht werden, 2 Esslöffel natürlichen flüssigen Honigs hinzufügen und die Mischung für die gleiche Menge kochen. Der letzte Schritt ist die Zugabe von 1-2 g Propolis, wonach die Salbe weitere 10 Minuten gekocht werden muss. Die fertige Mischung muss abgekühlt, gefiltert und in einen Glasbehälter gegossen werden. Sie können die Salbe 2-3 mal täglich auftragen.

Eine Salbe aus Aloe-Saft, Ghee, Vishnevsky-Salbe, Naturhonig, Ichthyol-Salbe, Zwiebelsaft und flüssiger Waschseife hat eine starke Wirkung. Es ist notwendig, einen Esslöffel jeder Zutat zu mischen und die Mischung unter ständigem Rühren in Brand zu setzen, damit sie nicht kocht. Wenn es homogen wird, ist es notwendig, den Behälter von der Hitze zu nehmen und abzukühlen. Die fertige Salbe sollte auf die betroffenen Stellen aufgetragen und mit einem Naturtuch umwickelt werden. In dieser Form können Sie einen ganzen Tag lang gehen und dann den Vorgang wiederholen.

Kompressen gegen Krampfadern

Kompressen sind besonders beliebt, weil sie die Schwere der Symptome von Krampfadern effektiv lindern können. Der einfachste Weg, die Krankheit zu heilen, ist die Verwendung von rohen Kartoffeln. Es muss gerieben, in einer Schicht von ca. 1 cm auf einem beliebigen Naturstoff ausgelegt, auf das schmerzende Bein fixiert und über Nacht gelassen werden.

Blauer Ton hilft bei Krampfadern an den Beinen. Es ist notwendig, diese Zutat mit heißem, aber nicht kochendem Wasser oder Milchmolke zu mischen, bis eine homogene Masse entsteht, die in ihrer Konsistenz einer dicken Sauerrahm ähnelt. Die Mischung sollte in einer dichten Schicht 1, 5-2 cm dick auf die betroffenen Stellen aufgetragen, mit einem sauberen Handtuch umwickelt und mit einem Wolltuch darüber gelegt werden, nach 2 Stunden sollte die Kompresse entfernt werden.

Honigkompressen haben eine gute Wirkung, können jedoch nicht öfter als einmal im Monat angewendet werden. Zuerst können Sie eine Mischung aus 0, 5 Tassen natürlichem flüssigem Honig und zwei mittelgroßen Zwiebeln herstellen, die auf einer Reibe zerkleinert werden. Zweitens können Sie ein Glas Honig und 1 Esslöffel grobes Kochsalz mischen. Jede Mischung wird in einer gleichmäßigen Schicht auf das schmerzende Bein aufgetragen, in eine Serviette, Plastikfolie und einen elastischen Verband gewickelt. Am ersten Tag dauert der Eingriff 2 Stunden, am zweiten und dritten - 4 Stunden, beim vierten Mal müssen Sie die Kompresse die ganze Nacht lang stehen lassen, danach wird für einen Monat eine Pause eingelegt.

Im Sommer können Sie aus grünen Tomaten eine Kompresse machen. Dazu wird ein frisches Gemüse in kleine Stücke geschnitten, auf das schmerzende Bein aufgetragen und mit einem Verband gebunden. Diese Kompresse kann jede Nacht durchgeführt werden, solange grüne Tomaten verfügbar sind.

Kalanchoe ist gut für Krampfadern. Es ist notwendig, die frischen Blätter dieser Pflanze fein zu hacken, sie mit einem halben halben Liter Glas zu füllen und Wodka oder Alkohol darüber zu gießen. Die resultierende Mischung muss eine Woche lang an einem dunklen Ort infundiert und gefiltert werden. In der Tinktur wird ein sauberes Handtuch angefeuchtet, das um das schmerzende Bein gewickelt und ein Wolltuch darüber gewickelt wird. Sie müssen eine solche Kompresse nachts mindestens einen Monat lang machen.

Eine weitere nützliche Pflanze für Krampfadern ist Wermut. Es ist notwendig, es mit warmer Milch oder Joghurt im Verhältnis 1: 2 zu mischen, in einer gleichmäßigen Schicht auf einem natürlichen Stoff auszulegen und an den wunden Beinbereich zu binden. Von oben müssen Sie eine Plastikfolie und ein warmes Tuch einwickeln. Eine solche Kompresse sollte eine Woche lang täglich 3-5 Stunden lang angewendet werden, dann 3 Tage Pause machen und den Kurs wiederholen.

Badewannen und Tabletts

Eine alternative Behandlung beinhaltet auch die Verwendung verschiedener Abkochungen und medizinischer Mischungen als Zusatz zum Wasser beim Baden oder Fußbad. Eine ausgeprägte Wirkung hat das übliche Backpulver, das in einer Packung verdünnt in einem Vollbad oder 5-7 Esslöffel in 5 Liter Wasser für Bäder gemischt wird. In diesem Fall sollte die Temperatur des Wassers heiß sein, aber nicht verbrühen, da dies den Zustand der Krampfadern negativ beeinflusst. Ein Bad mit Soda sollte 15-30 Minuten lang genommen werden und Fußbäder sollten 10-15 Minuten lang durchgeführt werden.

Eine weitere wirksame Pflanze ist Sumpfkriechpflanze. Es ist notwendig, 100 g getrocknete Blätter dieser Pflanze mit 5 Liter kochendem Wasser zu mischen und die Mischung dann 10 Stunden lang zu ziehen. Dann muss die Brühe auf eine angenehme Temperatur erhitzt und 20-30 Minuten lang ein Fußbad damit genommen werden.

Ein Bad mit Weinblättern hilft, die Symptome zu lindern und die Schwere der erweiterten Venen zu reduzieren. Es ist notwendig, 50 g getrocknete Weinblätter mit 3 Liter kochendem Wasser zu mischen, mehrere Stunden zu lassen und auf eine akzeptable Temperatur zu erhitzen. Ein Bad mit einer solchen Abkochung sollte 15-20 Minuten lang eingenommen werden.

Rosskastanienbäder haben eine ausgeprägte Wirkung. Es ist notwendig, die Rinde dieses Baumes mit Kamillenblüten und zweihäusiger Brennnessel zu gleichen Anteilen zu mischen, dann 30 g der Mischung mit drei Litern kochendem Wasser zu gießen und eine Stunde ruhen zu lassen. Die resultierende Lösung abseihen, bei Bedarf erhitzen und in einen Behälter für Bäder gießen. Der Eingriff sollte eine halbe Stunde dauern, täglich durchgeführt werden und nach Abschluss die Beine mit einem elastischen Verband umwickeln oder Kompressionsstrümpfe anziehen.

Produkte für den internen Gebrauch

Da Krampfadern nicht nur mit lokalen Präparaten behandelt werden können, verdienen auch Mittel zur äußerlichen Anwendung Aufmerksamkeit. Sie sind viel einfacher zu verwenden, sie können nicht nur zu Hause, sondern auch bei der Arbeit oder in der Schule durchgeführt werden, weshalb sie als komplexe Therapie der Krankheit so beliebt geworden sind.

Am häufigsten finden Sie Hinweise auf die medizinischen Eigenschaften der Rosskastanie, die eine ausgeprägte Wirkung bei der Behandlung von Krampfadern hat. Zur Zubereitung der Tinktur können Sie Blütenstände oder aus grünen Schalen geschälte Früchte verwenden. Die ausgewählten Rohstoffe müssen mit einem Messer, auf einer Reibe oder auf andere Weise gehackt werden, 10 g messen, in einen Glasbehälter geben und 100 ml Alkohol oder Wodka einfüllen. Danach muss die Mischung in einen warmen Zustand gegeben werden Platz für eine Woche. Die fertige Tinktur sollte dreimal täglich 30 Tropfen vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Die Kräutersammlung aus Wegerich-, Schafgarben-, Himbeerwurzel- und Kamillenblütenständen hilft, die Symptome der Krankheit zu lindern. Alle Zutaten müssen zu gleichen Anteilen gemischt werden, dann gießen Sie 2 Esslöffel der Sammlung von 0, 6 Litern kochendem Wasser ein. Die resultierende Mischung muss zum Kochen gebracht, vom Herd genommen und 12 Stunden lang bestehen bleiben. Die fertige Brühe sollte zweimal täglich 150 ml eingenommen werden.

Volksheilmittel gegen Krampfadern

Ein weiteres Rezept für die Abkochung beinhaltet die Verwendung von Blättern von zweihäusigen Brennnessel-, Schafgarben-, Eibischwurzel- und Johanniskrautblütenständen. Es ist notwendig, alle Zutaten zu gleichen Anteilen zu mischen, einen Liter kochendes Wasser zu gießen und bis zum vollständigen Abkühlen ziehen zu lassen. Die abgesiebte Brühe sollte 3-4 mal täglich 100 ml für 2-3 Wochen eingenommen werden. Danach wird eine Woche Pause eingelegt und der Zyklus wiederholt, der gesamte Behandlungsverlauf dauert sechs Monate.

Die traditionelle Medizin sieht die Verwendung von Gemüsesäften oder deren Mischungen vor, um die natürlichen Prozesse im Körper zu normalisieren, die zur Abschwächung der Symptome von Krampfadern beitragen. Sie können den Saft von Karotten und Blattspinat im Verhältnis 10: 6 verwenden, eine Mischung aus Saft von Karotten, Spinat und Rüben im Verhältnis von 10: 3: 3, ein Getränk aus Saft von Spinat, Rübe und Brunnenkresse in ein Verhältnis von 4: 2: 2.

Muskatnuss bietet gute Ergebnisse bei der Behandlung von Krampfadern. Zur Herstellung einer Tinktur werden 200 g Muskatnusspulver in 1 Liter Wodka oder Alkohol gegossen und anschließend 10 Tage an einem dunklen Ort aufgegossen. Die resultierende Tinktur wird dreimal täglich 30 Tropfen eingenommen, bis sie endet.

Bei der Behandlung von Krampfadern wird häufig Hasel (Hasel) in Form einer Abkochung verwendet, und sowohl die Blätter als auch die Rinde dieser Pflanze können verwendet werden. Im ersten Fall müssen Sie 2 Esslöffel gehackte trockene Haselblätter mit 500 ml kochendem Wasser gießen und das Produkt mehrere Stunden ziehen lassen. Im zweiten Fall ist es notwendig, die Haselnussrinde zu spülen, zu mahlen und zu trocknen, 1 Esslöffel Rohstoffe mit 0, 5 Liter kochendem Wasser zu gießen und 10 Minuten lang zu kochen. Jede Brühe sollte gefiltert und viermal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen werden, solange die Symptome der Krankheit nicht aufhören.